Startseite

Noch nie war es so einfach wie jetzt, Sportwetten zu platzieren, denn zahlreiche Online-Wettanbieter haben sich etabliert. Sie ermöglichen ein weitaus bequemeres Wetten als die lokalen Wettannahmestellen, denn schließlich müssen Sie nicht in die Stadt zur Wettannahmestelle, Sie sparen Zeit und können sofort drauflos wetten, wenn Sie gerade Lust dazu haben. Das ist zu jeder Tages- und Nachtzeit möglich, Sie sind nicht an die Öffnungszeiten der Wettanbieter gebunden. Das Wettangebot ist bei den Online-Wettanbietern deutlich besser als bei den Wettannahmestellen in der Stadt, Sie können auf deutlich mehr Sportarten und auch auf Mannschaften aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland wetten, auch viele Sonderwetten sind möglich. Die Online-Wettanbieter haben etwas, was die Wettannahmestellen in der Stadt nicht haben: Es handelt sich dabei um Livewetten, die Sie während des Spiels platzieren können.

Bei den Online-Wettanbietern sind die Livewetten jederzeit möglich, auf Fußball, aber auch auf andere Sportarten. Die Auszahlungsquoten sind bei den Online-Wettanbietern deutlich besser, da die Online-Wettanbieter wesentlich kostengünstiger als die Betreiber von lokalen Wettannahmestellen arbeiten. Schließlich bieten die Online-Buchmacher noch einen ganz besonderen Vorteil gegenüber den lokalen Wettannahmestellen: den Wettbonus. Die Online-Wettanbieter sind teilweise wie Pilze ins Internet geschossen, neben den großen Wettanbietern, die sich schon lange etabliert haben, sind auch kleinere und ganz neue Wettanbieter vertreten, die sich erst auf dem hart umkämpften Markt behaupten müssen. Unter den Wettanbietern herrscht ein starker Konkurrenzdruck, die Wettanbieter müssen sich daher einiges einfallen lassen, um neue Kunden zu gewinnen. Zusätzliches Geld ist für jeden willkommen, daher locken fast alle Wettanbieter mit einem Wettbonus.

Dieser Wettbonus fällt bei den verschiedenen Wettanbietern unterschiedlich hoch aus, auch die Bonusbedingungen unterscheiden sich je nach Wettanbieter. Nicht alle Wettanbieter gewähren einen echten Bonus zur Begrüßung, sondern sie begrüßen neue Kunden hin und wieder auch mit einer Gratiswette. Möchten Sie einen Wettbonus oder eine Gratiswette in Anspruch nehmen, müssen Sie aufpassen, ob Sie dafür einen Bonuscode benötigen. Es ist nicht so einfach, herauszufinden, welcher Wettanbieter den besten Bonus gewährt; bei einigen Wettanbietern ändern sich auch Bonus und Bonusbedingungen im Laufe der Zeit. Damit Sie den Wettanbieter mit dem besten Bonus und den besten Bonusbedingungen finden, steht Ihnen der kostenlose Wettbonus Vergleich zur Verfügung. Schnell können Sie sich dort einen Überblick über die Boni und die Bonusbedingungen verschaffen, um den Wettanbieter mit dem besten Bonus auszuwählen. Nicht nur neue Kunden erhalten einen Bonus, sondern auch für Bestandskunden werden häufig Boni und andere Aktionen gewährt. Viele Wetteinsteiger lassen sich den Bonus entgehen, da sie typische Anfängerfehler machen. Hier erfahren Sie, wie Sie solche Anfängerfehler vermeiden können.

Der Wettbonus Vergleich

Der Wettbonus fällt je nach Wettanbieter unterschiedlich hoch aus, bei vielen Wettanbietern werden inzwischen Boni von 100 Prozent bis zu 100 Euro gewährt. Einige Wettanbieter gewähren sogar einen Bonus von 100 Prozent bis zu 150 Euro, während bei anderen Wettanbietern der Bonus niedriger ausfällt, beispielsweise 100 Prozent bis zu 50 Euro oder auch 50 Prozent bis zu 100 Euro. Wird ein Bonus von 100 Prozent bis zu 100 Euro gewährt, bekommen Sie bei einer Einzahlung von 100 Euro den vollen Bonus, doch können Sie auch bei einer geringeren Einzahlung einen Bonus bekommen. Sie sollten auf die Mindesteinzahlung achten, ab der Sie einen Bonus erhalten. Ein solcher Bonus wird auf die erste Einzahlung gewährt, Sie müssen sich beim Wettanbieter anmelden und dann eine Einzahlung leisten. Genauso wie der Bonus bei den verschiedenen Wettanbietern unterschiedlich hoch ausfällt, sind die Bedingungen, die Sie beachten müssen, um den Wettbonus zu bekommen, ganz unterschiedlich. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie bereits bei der Anmeldung einen Bonuscode angeben oder auswählen, welchen Bonus Sie erhalten möchten, während Sie bei anderen Wettanbietern den Bonus ohne Bonuscode gutgeschrieben bekommen und der Bonus automatisch nach der ersten Einzahlung gewährt wird. Möchten Sie den Bonus in Anspruch nehmen, sollten Sie sich beim Wettanbieter genau über die Bonusbedingungen informieren und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen. Schließlich müssen Sie den Bonus auch umsetzen, abhängig vom Wettanbieter gelten für die Umsetzung besondere Bedingungen. Bei verschiedenen Wettanbietern müssen Sie, bevor Sie den Bonus erhalten können, erst einmal Ihren Einzahlungsbetrag umsetzen. Damit Ihnen der Bonus gewährt werden kann, sollten Sie sich genau informieren, was Sie tun müssen, um den Bonus zu erhalten. Das ist bereits erforderlich bevor Sie sich bei einem Wettanbieter anmelden. Auch die Zahlungsarten spielen bei verschiedenen Wettanbietern eine Rolle, einige Wettanbieter akzeptieren nicht alle Zahlungsmethoden für den Bonus. Der Wettbonus Vergleich hilft Ihnen, mehr über die Boni bei den verschiedenen Wettanbietern zu erfahren. Sie können Testberichte zu den Wettanbietern abrufen und per Mausklick direkt auf die Webseite des Wettanbieters gelangen, wo Sie sich informieren können. Möchten Sie den Wettbonus für Neukunden in Anspruch nehmen, sollten Sie auf

  • Höhe des Bonusbetrages
  • Mindesteinzahlungsbetrag, ab dem Sie bonusberechtigt sind
  • Bonuscode
  • akzeptierte Zahlungsmethoden
  • Zeitraum, in dem Sie Ihre Einzahlung leisten oder den Bonus anfordern müssen
  • Bedingungen für die Umsetzung des Bonusbetrages

achten. Erst dann, wenn Sie sich über alle diese Punkte informiert haben, sollten Sie sich bei einem Wettanbieter registrieren und den Bonus in Anspruch nehmen.

Höhe des Bonusbetrages und Mindesteinzahlungsbetrag

Gewährt ein Wettanbieter einen hohen Wettbonus, beispielsweise 100 Prozent bis zu 100 Euro, so mag das verlockend erscheinen, es verleitet dazu, eine hohe Einzahlung zu leisten, um den vollen Bonus zu bekommen. Selbstverständlich können Sie auch mehr als 100 Euro einzahlen, doch wird Ihnen auch dann nur ein Bonus von 100 Euro gewährt. Sie müssen allerdings daran denken, dass Sie den Bonus umsetzen müssen. Haben Sie eine hohe Einzahlung geleistet, müssen Sie hohe Beträge umsetzen, das ist nicht immer möglich. Sie sollten daher auf die Mindesteinzahlung achten, ab der Sie einen Bonus erhalten. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt häufig bei 10 Euro, doch kann er auch höher oder niedriger ausfallen. Er sollte allerdings nicht höher als 20 Euro ausfallen. Leisten Sie eine Mindesteinzahlung von 10 Euro, bekommen Sie auch nur einen Bonus von 10 Euro, er wird anteilig gewährt. Die Wettanbieter wollen auch Wettfreunde als Kunden gewinnen, die nur eine geringe Einzahlung leisten wollen.

Vergessen Sie nicht den Bonuscode

Bei vielen Wettanbietern benötigen Sie keinen Bonuscode, damit Ihnen ein Bonus gewährt wird, während Sie bei anderen Wettanbietern einen Bonuscode benötigen. Den Bonuscode finden Sie entweder auf der Webseite des Wettanbieters oder Sie bekommen ihn per E-Mail oder per SMS vom Wettanbieter zugeschickt, wenn Sie sich angemeldet haben. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie den Bonuscode bereits bei der Anmeldung angeben und in das entsprechende Feld im Registrierungsformular schreiben. Sie sollten sich, bevor Sie sich anmelden, gründlich über die Bonusbedingungen informieren. Muss der Bonuscode bereits bei der Registrierung angegeben werden, finden Sie den Bonuscode auf der Webseite des Anbieters. Um keinen Fehler bei der Anmeldung zu machen, sollten Sie das Registrierungsformular sorgfältig ausfüllen und alle Fragen dort genau lesen. Vergessen Sie es, den Bonuscode bei der Anmeldung anzugeben, ist das später nicht mehr möglich, Ihnen entgeht der Bonus. Einige Wettanbieter gewähren auch verschiedene Boni für neue Kunden, abhängig von der Höhe der Einzahlung. Hier müssen Sie oft bereits bei der Anmeldung angeben, welchen Bonus Sie erhalten möchten. Sie gehen leer aus, wenn Sie das vergessen. Bei verschiedenen Wettanbietern müssen Sie den Bonuscode in Ihr Wettkonto schreiben, nach dem Sie sich registriert haben; bei wieder anderen Wettanbietern müssen Sie den Bonus per E-Mail oder per SMS mit dem Bonuscode anfordern, bei einigen Wettanbietern müssen Sie den Bonuscode auch bei der Einzahlung angeben.

Auf die Zahlungsmethoden achten

Um den Wettbonus für neue Kunden zu erhalten, müssen Sie eine Einzahlung auf Ihr Wettkonto leisten, bei den Wettanbietern werden verschiedene Zahlungsmethoden angeboten. Nicht bei allen Wettanbietern werden alle Zahlungsmethoden, die dort angeboten werden, für den Wettbonus akzeptiert. Sie sollten also ganz genau darauf achten, welche Zahlungsmethoden für den Wettbonus qualifizieren. In den Bonusbedingungen erfahren Sie mehr darüber. Bei verschiedenen Wettanbietern qualifizieren beispielsweise nicht die Zahlungsmethoden

    Paysafecard
  • Neteller
  • Skrill
  • Ukash

für den Wettbonus. Auch die Zahlung per PayPal qualifiziert nicht immer für den Bonus. PayPal ist eine äußerst beliebte Zahlungsmethode und ein Garant für Seriosität, doch nicht bei allen Wettanbietern erhalten Sie bei der Einzahlung mit PayPal einen Wettbonus. Ist das bei dem Wettanbieter, bei dem Sie sich registrieren möchten, der Fall, können Sie zwar, wenn Sie den Bonus bekommen möchten, nicht mit PayPal zahlen, doch können Sie spätere Einzahlungen mit PayPal leisten.

Zeitraum für Einzahlung oder Anforderung

In den Bonusbedingungen sollten Sie genau darauf achten, wann Sie Ihre Einzahlung leisten oder den Bonus anfordern müssen. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie die erste Einzahlung unbedingt an dem Tag leisten, an dem Sie sich registriert haben, während Sie bei anderen Wettanbietern die erste Einzahlung beispielsweise innerhalb von sieben Tagen nach der Registrierung leisten müssen. Um den Wettbonus zu bekommen, müssen Sie ihn bei einigen Wettanbietern anfordern, das ist je nach Wettanbieter per E-Mail oder per SMS möglich. Auch dafür müssen Sie die Fristen beachten, anfordern müssen Sie den Bonus beispielsweise innerhalb von sieben Tagen nach der Registrierung oder innerhalb von fünf Tagen nach der Einzahlung. Versäumen Sie es, die Einzahlung in der festgelegten Frist zu leisten oder den Bonus in der angegebenen Frist anzufordern, entgeht Ihnen der Bonus.

Ganz wichtig: die Umsetzung

Möchten Sie den Wettbonus erhalten, haben die Bonusbedingungen allerhöchste Priorität, bevor Sie sich anmelden. Der Wettbonus Vergleich informiert darüber, welche Bonusbedingungen bei den verschiedenen Wettanbietern gelten. Die Wettanbieter schenken Ihnen den Bonus nicht einfach so, sondern Sie müssen die Bonusbedingungen erfüllen, bevor Sie frei über den Bonus verfügen können. Ein Bonus mag verlockend erscheinen, doch müssen Sie beachten, dass der Bonus umgesetzt werden muss. Haben Sie eine hohe Einzahlung geleistet, bekommen Sie einen hohen Bonus, doch müssen Sie dann auch einen hohen Betrag umsetzen. Die Bedingungen für die Umsetzung unterscheiden sich je nach Wettanbieter. Der Bonusbetrag muss innerhalb einer bestimmten Zeit mehrmals umgesetzt werden, beispielsweise innerhalb von 30 Tagen dreimal. Die Zeiträume für die Umsetzung unterscheiden sich je nach Wettanbieter, während Sie bei einigen Wettanbietern 30 Tage Zeit für die Umsetzung haben, gewähren Ihnen andere Wettanbieter 60 oder 90 Tage für die Umsetzung. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie innerhalb des festgelegten Zeitraums nur den Bonusbetrag umsetzen, während Sie bei anderen Wettanbietern den Bonusbetrag zusammen mit dem Einzahlungsbetrag umsetzen müssen. Die Häufigkeit der Umsetzung unterscheidet sich bei den verschiedenen Wettanbietern, so müssen Sie bei einigen Wettanbietern Bonus und Einzahlungsbetrag dreimal innerhalb der vorgeschriebenen Frist umsetzen, während bei anderen Anbietern die Umsetzung von Einzahlungs- und Bonusbetrag sechsmal erforderlich ist. Haben Sie eine Einzahlung von 100 Euro geleistet, beträgt der Bonus 100 Prozent bis zu 100 Euro und müssen Sie den Bonus und den Einzahlungsbetrag dreimal umsetzen, dann müssen Sie in diesem Fall insgesamt 600 Euro umsetzen. Das kann nicht jeder – für Wettanbieter mit einem schmalen Budget und für alle, die keine hohen Wetteinsätze leisten wollen, ist es nicht möglich, eine so hohe Umsetzung vorzunehmen. Sie sollten daher, wenn Sie einen so hohen Betrag nicht umsetzen können, nur eine geringe Einzahlung leisten, beispielsweise die Mindesteinzahlung, da Sie hier nur geringe Beträge umsetzen müssen. Wichtig ist, dass die Zahl der Umsetzung und der Zeitraum, in dem die Umsetzung erfolgen muss, in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen. Für die Umsetzung müssen Sie Wetten mit einer Mindestquote abschließen, beispielsweise mit einer Mindestquote von 1,5. Die Mindestquote fällt abhängig vom Wettanbieter unterschiedlich hoch aus, sie sollte jedoch zwischen 1,4 und 2,2 liegen, da das dem allgemeinen Wettverhalten entspricht. Auch auf die qualifizierende Art von Wetten kommt es an. Einige Wettanbieter akzeptieren nur Einzelwetten, während bei anderen Wettanbietern nur Kombiwetten zählen. Die Zahl der Tipps wird bei den Kombiwetten vorgeschrieben, bei einigen Wettanbietern können Sie schon Kombiwetten mit nur zwei Tipps platzieren. Da Kombiwetten ein sehr hohes Risiko beinhalten, sollten Sie darauf achten, dass die Kombiwette nicht zu viele Tipps enthalten muss. Die Mindestquote gilt bei den Kombiwetten entweder für die gesamte Wette oder für die einzelnen Tipps. Bei den meisten Wettanbietern können Sie die Auszahlung erst dann beantragen, wenn Sie die Bonusbedingungen komplett erfüllt haben, da Ihnen sonst der Wettbonus entgeht.

Die Bonusbedingungen – ein Zeichen für Seriosität

Die Wettanbieter gewähren den Wettbonus nicht uneigennützig, sondern sie fordern, dass Sie den Bonus innerhalb einer vorgeschriebenen Zeit mehrmals umsetzen. Haben Sie einen hohen Betrag eingezahlt, erhalten Sie zwar einen hohen Bonus, doch müssen Sie dann auch einen deutlich höheren Betrag umsetzen. Während Wettfreunde, um die Bonusbedingungen zu erfüllen, hohe Beträge umsetzen müssen, so kassiert der Wettanbieter bei einer Umsetzung von hohen Beträgen durch den Wettkunden oft viel Geld. Die Wettanbieter profitieren also davon, wenn Sie den Bonus in Anspruch nehmen und hohe Beträge umsetzen. Ein Wettanbieter ist dann seriös, wenn die Zahl der erforderlichen Umsetzungen in einem vernünftigen Verhältnis zu der Zeit steht, in der die Umsetzung erfolgen muss. Seriös ist ein Wettanbieter beispielsweise, wenn Sie Bonus und Einzahlungsbetrag innerhalb von 90 Tagen dreimal umsetzen müssen. Einen seriösen Wettanbieter erkennen Sie auch an der Lizenz einer staatlichen Aufsichtsbehörde, die EU-weit gültig ist. Solche Lizenzen werden von der Aufsichtsbehörde von Gibraltar und von der Malta Gaming Authority vergeben, auch die Landesregierung Schleswig-Holstein hat Lizenzen vergeben, die deutschlandweit gültig sind. Bei solchen Wettanbietern können Sie auf Seriosität und faire Bonusbedingungen vertrauen, doch unterscheiden sich die Bonusbedingungen abhängig vom Wettanbieter. Der Wettbonus Vergleich informiert Sie, wie es mit den Bonusbedingungen bei den verschiedenen Wettanbietern aussieht. Er enthält nur seriöse Wettanbieter. Im Gegensatz dazu locken auch unseriöse Wettanbieter mit einem Bonus, doch sind die Bonusbedingungen äußerst unfair und so gut wie nicht umsetzbar. Für die Umsetzung wird nur eine sehr geringe Zeit gewährt, die Umsetzung muss sehr häufig erfolgen, auch die Mindestquote für die Wette liegt deutlich höher als 2,2. Bei den unseriösen Wettanbietern kann auch ein sehr hoher Mindesteinzahlungsbetrag, beispielsweise 50 Euro, gefordert werden. Müssen Sie den Bonus mit Kombiwetten umsetzen, werden Kombiwetten mit vielen Tipps gefordert. Es ist kaum möglich, solche Bonusbedingungen zu erfüllen. Schaffen Sie es dennoch, den Bonus entsprechend oft umzusetzen, wird Ihnen in den meisten Fällen kein Bonus gewährt, die Begründung ist oft nur fadenscheinig. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie die Bonusbedingungen genau lesen und auf Seriosität des Wettanbieters achten.

Startguthaben ohne Einzahlung

Verschiedene Wettanbieter, bei denen Sie einen Wettbonus in Anspruch nehmen können, gewähren zusätzlich zum Einzahlungsbonus ein Startguthaben ohne Einzahlung. Ein solches Startguthaben wird nur in geringer Höhe gewährt, es beträgt beispielsweise 7 Euro. Um ein Startguthaben zu erhalten, müssen Sie sich registrieren; eine Einzahlung ist dafür nicht erforderlich. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie zusätzlich Ihre Handynummer oder Ihre E-Mail-Adresse verifizieren, damit Ihnen das Startguthaben gutgeschrieben wird. Auch das Startguthaben müssen Sie umsetzen, Sie müssen also auch hier die Bonusbedingungen erfüllen. Für die Umsetzung wird Ihnen auch bei diesem Startguthaben eine Frist gesetzt, Sie müssen den Bonus innerhalb dieser Frist mehrmals umsetzen und Wetten mit einer Mindestquote platzieren. Das Startguthaben wird Ihnen automatisch gewährt, einen Bonuscode müssen Sie dafür meistens nicht angeben.

Gratiswette statt Wettbonus

Einige Wettanbieter gewähren für neue Kunden keinen echten Wettbonus, sondern eine Gratiswette. Auch für die Gratiswette müssen Sie teilweise bereits bei der Anmeldung einen Bonuscode angeben, ebenso werden auch hier zur Gewährung der Gratiswette nicht immer alle angebotenen Zahlungsmethoden akzeptiert. Damit Sie die Gratiswette erhalten, müssen Sie innerhalb einer bestimmten Zeit nach der Registrierung eine qualifizierende Wette platzieren, dabei müssen Sie die Mindestquote und den Mindesteinsatz beachten. Bei einigen Wettanbietern erhalten Sie die Gratiswette nur, wenn Sie Ihre qualifizierende Wette verloren haben, während andere Wettanbieter die Gratiswette unabhängig davon gewähren, ob Sie Ihre erste Wette gewinnen oder verlieren. Auch diese Gratiswette wird bis zu einer bestimmten Höhe gewährt, sie bezieht sich auf den Wetteinsatz für Ihre qualifizierende Wette. Die Gratiswette fällt zumeist niedriger aus als ein echter Wettbonus, sie wird beispielsweise bis zu 50 Euro gewährt. Beträgt die Gratiswette bis zu 50 Euro und leisten Sie einen Einsatz von mehr als 50 Euro, bekommen Sie eine Gratiswette von nur 50 Euro. Leisten Sie für Ihre Wette nur den Mindesteinsatz, wird Ihnen die Gratiswette in Höhe des Mindesteinsatzes gewährt. Die Gratiswette wird Ihnen gutgeschrieben, nachdem die qualifizierende Wette ausgewertet wurde. Bei einigen Wettanbietern müssen Sie nicht nur eine, sondern gleich mehrere, beispielsweise drei qualifizierende Wetten platzieren, damit Sie die Gratiswette bekommen. Wurde Ihnen die Gratiswette gutgeschrieben, müssen Sie sie innerhalb einer bestimmten Zeit nach der Gutschrift umsetzen. Für die Umsetzung der Gratiswette müssen Sie zumeist nur eine Wette platzieren, dabei müssen Sie die gesamte Gratiswette als Wetteinsatz verwenden. Mindestquoten gelten für die Umsetzung meistens nicht. Die Gratiswette weist noch einen weiteren ganz gravierenden Unterschied zu einem echten Wettbonus auf. Während Sie den Wettbonus, wenn Sie die Bonusbedingungen erfüllt und den Bonus entsprechend oft umgesetzt haben, auszahlen lassen können, so können Sie eine Gratiswette zumeist nicht auszahlen lassen. Lediglich der Reingewinn, der die Gratiswette übersteigt, kann ausgezahlt werden. Haben Sie beispielsweise eine Gratiswette von 50 Euro erhalten, für die Umsetzung eine Wette mit einer Quote von 1,5 platziert und gewonnen, so liegt Ihr Gewinn bei 75 Euro. Sie erhalten allerdings nicht 75, sondern nur 25 Euro ausgezahlt. Der Reingewinn ist die Differenz aus erzieltem Wettgewinn und Wetteinsatz. Der Wettbonus Vergleich informiert über Wettanbieter mit Gratiswette und über die Bedingungen.

Der Wettbonus ist kein Muss

Der Wettbonus oder die Gratiswette ist eine freiwillige Leistung des Wettanbieters, doch müssen auch Sie als Wettfreund, wenn ein Bonus gewährt wird, den Bonus nicht in Anspruch nehmen. Fällt es Ihnen schwer, die Bonusbedingungen zu erfüllen, da Sie einen hohen Betrag häufig umsetzen müssen und das nicht Ihrem Wettverhalten entspricht, müssen Sie den Bonus nicht beanspruchen. Ist für den Bonus ein Bonuscode erforderlich, dann geben Sie den Bonuscode einfach nicht an. Wird der Bonus auch ohne Bonuscode gewährt, dann erhalten Sie diesen Bonus zwar gutgeschrieben, wenn Sie Ihre erste Einzahlung leisten, doch wird Ihnen der Bonus dann wieder entzogen, wenn Sie ihn nicht entsprechend oft umsetzen. Sie müssen einfach die Umsetzung nicht in der vorgeschriebenen Zeit vornehmen. Eine Entscheidung gegen den Bonus kann vernünftig sein, wenn es Ihnen nicht gelingt, soviel Geld innerhalb einer bestimmten Zeit umzusetzen. Sie schonen Ihr Budget und verlieren nicht den Überblick. Sie sollten also, bevor Sie sich registrieren, genau auf die Bonusbedingungen achten und den Bonus nur dann beanspruchen, wenn Sie sich sicher sind, die Bonusbedingungen erfüllen zu können.

Anfängerfehler, die Sie vermeiden sollten

Anfängern unterlaufen beim Bonus häufig Fehler, sodass der Bonus nicht ausgezahlt werden kann. Solche Fehler sind allerdings oft ganz einfach vermeidbar. Ein typischer Anfängerfehler ist es, den Bonuscode bei der Anmeldung zu vergessen oder zu versäumen, die Einzahlung in der vorgeschriebenen Zeit nach der Registrierung zu leisten. Um das zu vermeiden, sollten Sie sich genau über die Bonusbedingungen informieren und die Einzahlung möglichst unmittelbar nach der Registrierung leisten. Sie sollten sich das Anmeldeformular sorgfältig anschauen, um zu erfahren, welche Angaben bereits bei der Anmeldung erforderlich sind. Zu den typischen Anfängerfehlern gehört auch die zu frühe Beantragung der Gewinnauszahlung. Haben Sie den Bonus noch nicht vollständig umgesetzt und beantragen Sie die Auszahlung der Gewinne, wird Ihnen der Wettbonus wieder entzogen. Sie sollten also die Bonusbedingungen komplett erfüllen, bevor Sie die Auszahlung der Gewinne beantragen. Zu den Anfängerfehlern gehört auch die Kombination des Begrüßungsbonus zusammen mit anderen Boni, beispielsweise mit dem Kombiwettenbonus oder einem Bonus auf Wetten für eine ganz bestimmte Liga oder Sportart. Damit Sie Ihren Bonus erhalten und er Ihnen nicht entzogen wird, müssen Sie zuerst die Bedingungen für den Neukundenbonus erfüllen, bevor Sie diesen Bonus auszahlen lassen. Schließlich kommt es auch auf die richtige Art von Wetten an, damit Ihnen der Bonus gewährt werden kann. Kombiwetten werden bei einigen Wettanbietern verlangt, um die Bonusbedingungen zu erfüllen, während sie bei anderen Wettanbietern lediglich akzeptiert und bei wieder anderen Wettanbietern nicht wichtig ist, ob Sie Kombi- oder Einzelwetten platzieren. Generell werden keine Wetten akzeptiert, die mehrfache Gewinnchancen beinhalten. Solche Wetten sind

  • Systemwetten als erweiterte Form der Kombiwetten; hier können einige der enthaltenen Tipps falsch sein und Sie gehen Leer aus
  • Wette mit Doppelter Chance, hier können Sie auf zwei mögliche Ausgänge wetten
  • Handicap-Wette
  • Asian Handicap

Um zu vermeiden, dass Sie die falschen Wetten platzieren und dass Ihnen der Wettbonus wieder entzogen wird, sollten Sie die Bonusbedingungen aufmerksam lesen. Sie sollten nur Standardwetten platzieren, bei denen Sie auf den Sieg der Heimmannschaft, auf den Sieg der Auswärtsmannschaft sowie auf ein Remis wetten können, um sich den Bonus nicht entgehen zu lassen. Um möglichst zu gewinnen und den Bonus zu beanspruchen, eröffnen einige Wettfreunde mehrere Wettkonten bei einem Wettanbieter. Das ist untersagt, die Wettanbieter weisen auf ihren Webseiten darauf hin. Stellt der Wettanbieter fest, dass ein Kunde mehr als nur ein Wettkonto betreibt, so werden alle vorhandenen Wettkonten dieses Kunden gelöscht, da sich die Wettanbieter absichern. Um Verluste zu vermeiden, platzieren einige Wettfreunde Wetten auf alle möglichen Ergebnisse eines Ereignisses; sie schließen mehrere Einzelwetten ab. Bekommt der Wettanbieter davon Wind, so wird der Wettbonus nicht gewährt. Sie sollten, um das zu vermeiden, einfach nur auf das Ereignis wetten, das Ihnen am wahrscheinlichsten erscheint.

Aktionen und Boni für Bestandskunden

Bei vielen Wettanbietern wird nicht nur für Neukunden ein Wettbonus gewährt, sondern auch Bestandskunden können Boni und Aktionen erhalten. Verschiedene Boni beziehen sich auf ganz bestimmte Sportarten und Ereignisse, sie gelten nur zeitlich begrenzt. Bei den Boni auf ganz bestimmte Ereignisse ergeben sich viele Möglichkeiten, die Boni können beispielsweise in Form von Gratiswetten gewährt werden, wenn Sie eine Wette verlieren; ebenso können Sie von höheren Quoten profitieren oder einen Bonus auf den Gewinn einer solchen Wette erhalten. Über derartige Boni wird im Wettanbieter Vergleich nicht informiert, doch können Sie sich auf der Webseite des Wettanbieters über solche Aktionen informieren. Immer häufiger wird ein Bonus auf den Gewinn von Kombiwetten gewährt, Er wird ab einer bestimmten Zahl an Tipps in der Kombiwette geleistet und fällt immer höher aus, je mehr Tipps in Ihrer Kombiwette enthalten sind. Solche Boni fallen je nach Wettanbieter unterschiedlich hoch aus, sie können sich auf Kombiwetten auf bestimmte Sportarten, oder auch auf ganz beliebige Sportarten beziehen. Bei einigen Wettanbietern können Sie solche Kombiwettenboni erhalten, indem Sie Sportwetten oder Livewetten platzieren. Im Gegensatz zum Bonus auf den Gewinn von Kombiwetten können Sie bei einigen Wettanbietern eine Kombiwettenversicherung erhalten. Sie erhalten Ihren Wetteinsatz bis zu einer bestimmten Höhe erstattet, wenn Ihre Kombiwette eine Mindestanzahl an Tipps enthält und Sie nur einen Tipp verloren haben. Solche Kombiwettenversicherungen können beispielsweise für Fußball oder Eishockey gewährt werden. Einige Wettanbieter erstatten den Wetteinsatz von Fußballwetten beispielsweise, wenn Sie auf den Sieg einer Mannschaft gewettet haben, aber das Spiel im torlosen Remis endet. Bei einigen Wettanbietern sammeln Sie Punkte auf Ihre Wetteinsätze, die Sie gegen Guthaben eintauschen können. Das Angebot von Aktionen kann umfangreich sein, solche Aktionen können beispielsweise auf bestimmte Ligen im Rahmen einer Saison angeboten werden. Bei einigen Wettanbietern werden auch Tippspiele über eine Saison veranstaltet, bei denen am Ende attraktive Sachpreise winken. Einige Wettanbieter gewähren auch einen Bonus auf jede Einzahlung mit PayPal, ein solcher Bonus kann beispielsweise in Höhe von 10 Prozent gewährt werden. Die Boni, die im Rahmen von Aktionen für Bestandskunden gewährt werden, müssen zumeist nicht umgesetzt werden oder die Umsetzung ist nicht so häufig erforderlich wie beim Wettbonus für Neukunden. Schließlich wird bei einigen Wettanbietern auch ein Bonus für die Freundschaftswerbung gewährt. Werben Sie einen Freund, wird Ihnen ein Bonus gutgeschrieben, wenn der Freund seine erste Einzahlung geleistet hat. Bei einigen Wettanbietern erhalten nicht nur Sie, sondern auch der Freund einen Bonus. Die meisten Wettanbieter haben heute eine App oder mobile Webseite im Programm, sie gewähren teilweise einen Bonus auf Ihre erste Wette mit dem mobilen Gerät. Dieser Bonus wird nur einmal gewährt und ist vergleichbar mit dem Wettbonus für Neukunden, er muss umgesetzt werden.

Wie Sie den Wettbonus Vergleich nutzen

Der Wettbonus Vergleich informiert über den Bonus, der bei den verschiedenen Wettanbietern zur Begrüßung von neuen Kunden gewährt wird; ebenso finden Sie Informationen über Gratiswetten und deren Höhe. Der Vergleich zeigt, welcher Prozentsatz als Bonus auf die Einzahlung gewährt wird, und wie hoch der Bonus maximal ausfällt. Sie finden Informationen, wie häufig Sie den Bonus umsetzen müssen und welche Frist Ihnen der Wettanbieter dafür gewährt. Zu den verschiedenen Wettanbietern können Sie Testberichte abrufen, dort finden Sie noch weitere Informationen. Haben Sie sich für einen Wettanbieter mit einem guten Bonus entschieden, gelangen Sie per Mausklick direkt dorthin, um nähere Informationen über den Bonus abzurufen, sich zu registrieren, Ihre Einzahlung zu leisten und den Bonus in Anspruch zu nehmen.

Fazit

Fast jeder Wettanbieter gewährt zur Begrüßung neuer Kunden einen Wettbonus oder eine Gratiswette. Sie sollten nicht nur auf die Höhe von Bonus oder Gratiswette achten, sondern wichtig ist auch das, was Sie tun müssen, um den Bonus letztendlich zu erhalten und die Auszahlung beantragen zu können. Sie sollten also die Bonusbedingungen beachten und darauf achten, in welcher Zeit Sie den Bonus wie oft umsetzen müssen. Seriöse Wettanbieter zeichnen sich durch faire und leicht erfüllbare Bonusbedingungen aus. Können Sie die die Bonusbedingungen nicht erfüllen, sollten Sie nur die Mindesteinzahlung leisten oder den Bonus nicht in Anspruch nehmen. Der Wettbonus Vergleich hilft Ihnen, die Boni für die verschiedenen Wettanbieter zu vergleichen und den richtigen Wettanbieter zu finden. Viele Wettanbieter gewähren nicht nur Boni für Neukunden, sondern sie bieten von Zeit zu Zeit auch Aktionen für Stammkunden an.